Samstag, August 30, 2008

Mirror's Edge bräuchte keine Handlung, keine Kämpfe, nix davon. Mir würde das reine Gerenne und Gespringe und Gerutsche und Geklettere absolut reichen. Und dazu das. So laut es geht!

7 Comments:

Anonymous genossemzk said...

Mirrors Edge sieht gut aus, könnte aber genauso großartig in den Sand gesetzt werden. Allerdings hatte ich schon großen Spaß mit Prince of Persia..

Vom Grafikstil bin ich allerdings begeistert. Erinnert mich arg an Portal. (Tatsächlich hat schon jemand einen Level in Portal nachgebaut)

15:13  
Blogger Petra said...

»Mirrors Edge sieht gut aus, könnte aber genauso großartig in den Sand gesetzt werden.«

Da haste aber jetzt ganz tief in den Entwicklungsweisheitenfundus gegriffen, was? ;)

15:37  
Anonymous Toast said...

Entgegen aller Erwartungen fand ich auch die Klettereien und Sprungaktionen von Altair ziemlich gut, und die haben sogar von den eigentlich ewig gleichen Missionen abgelenkt.
Insofern freue ich mich auf Faiths Debüt, und ein doch so seltenes, sehr individuelles Exemplar der Spezies "EA GAME". ^_^

17:02  
Anonymous genossemzk said...

"Kräht der Hahn auf dem Mist.."
Jupp, genau. Allerdings möchte ich zu meiner Verteidigung erwähnen, dass EA schon einige meiner Lieblingsspieleserien auf dem Gewissen hat! EA/Dice vor allem.

17:51  
Anonymous chris@leer said...

Das Spiel steht auch schon seit den ersten Bildern auf meiner Wunschliste, der Grafikstil gefällt mir sehr (Screenshots machen sich gut als Desktophintergrund). Ich hoffe nur, dass einem durch das "Rollen" nicht zu schnell schlecht wird :D

PS: Musikgeschmack wieder mal typisch. ^^

20:32  
Anonymous westfall said...

Wunderbar. Einfach Augen schließen, entspannen, Gedanken leeren und sich nur auf das lied konzentrieren. Man könnte so viel darüber sagen, was sich aber schwer in worte fassen lässt. Mein neuer "in sich kehr und entspann" favorit.
Passt tatsächlich gut zu Mirrors Edge.

17:18  
Blogger Petra said...

Ja, ist es nicht einfach hach! Fand es über Muxtape (aktuell und wahrscheinlich für immer tot), hörte etwa drei Minuten und musste es dann gleich bei iTunes kaufen. Hach!

22:39  

Kommentar veröffentlichen

<< Home