Montag, Januar 12, 2009

In unsere Fressen!


Dead Can Dance: The Host of Seraphim
Zwar eins weiter unten schon verlinkt, aber mir egal.

Sonntag, Januar 11, 2009

The Mist

Oh Gott! Oh Gott, oh Gott, oh Gott! Oh großer Gott! Das Ende* von The Mist ist das schlimmste, das grausamste, das allergrausamste, das ich jemals sah. Man will weinen, weil das eine Erlösung wäre, aber es geht nicht. Weil man es nicht fassen kann. Und weil man gelähmt ist durch den Gedanken: »Das nicht! Nur das nicht! Oh bitte, bitte, bitte! Alles, nur DAS NICHT!« So ein Ende ist das.



*Nicht identisch mit dem Ende der Kurzgeschichte von King. Und hätte ohne The Host of Seraphim (Video hat nichts mit Film zu tun. Kann aber auch was. Oh ja, sehr. Bitte nur anschauen, wenn man Lust darauf hat, sich auf der Stelle mies zu fühlen, im warmen Zimmer vorm Rechner. Mit gefülltem Kühlschrank in der Küche. Mit dicken Decken auf dem Bett. Mit all dem, was unser Leben von dem der Menschen im Video unterscheidet.) von Dead Can Dance wahrschein-lich nur die Hälfte der Wirkung. Die würde allerdings reichen.